Telefon +49 (0)178-147-0210

Sensortransponder mit BLE-Interface

 

Der Bluetooth Low Energy Sensortransponder wurde von Triovacos mit dem Ziel entwickelt, dem Kundenwunsch nach einem energieeffizienten Datenlogger mit einer Lesereichweite von mehreren Metern Rechnung zu tragen. BLE bietet zudem den entscheidenden Vorteil, dass ebenso wie für den NFC-Sensortransponder mobile Endgeräte, d.h. Mobiltelefone oder Tablets, als Lesegerät eingesetzt werden können.

 

Produkteigenschaften:

  • Schnelle Datenübertragung über Entfernungen von mehreren Metern
  • Sichere Kommunikation durch Pairing und Verschlüsselung
  • Geringe Latenz, schneller Verbindungsaufbau
  • Intuitive Bedienung
  • Integration kundenspezifischer Sensoren
  • Kompatibilität zu mobilen Endgeräten (z.B. Mobiltelefon, Funkgerät) mit Bluetooth Schnittstelle ab Version 4.0

 

Triovacos arbeitet gemeinsam mit weiteren Unternehmen in Entwicklungskooperationen an der Realisierung von neuen Gerätekonzepten, die das branchenspezifische Know how der beteiligten Unternehmen und die Kernkompetenzen von Triovacos im Bereich der drahtlosen Kommunikationstechnik bündeln. Aktuell stehen BLE basierte Systemkonzepte im Fokus der Entwicklungen, die sowohl in logistischen als auch medizintechnischen Anwendungen innovative Lösungen bereitstellen. Ein Ergebnis dieser Zusammenarbeit zeigt das folgende Anwendungsbeispiel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In diesem Projekt wurden in Kooperation mit SHL Connect neue Ansätze zur Gestaltung von Injektionssystemen entwickelt, die Medikamente für Diabetiker oder Patienten beinhalten, die z.B. an Multipler Sklerose oder Rheumatoider Arthritis leiden. Die Verabreichung der Medikamente erfolgt entweder direkt durch den Patienten oder durch Personen aus dem unmittelbaren Lebensumfeld im Rahmen der sogenannten Selbstmedikation. Das funktionale Design der Geräte ist von sehr großer Bedeutung, damit diese auch problemlos vom Endanwender bedient werden können. Die Eignungsüberprüfung derartiger Systeme findet bereits begleitend während der Entwicklung in sogenannten „Human Factors Studies“ statt.

Durch die Weiterentwicklung der Sensorik, Miniaturisierung von Systemkomponenten und Steigerung der Energieeffizienz drahtloser Übertragungsprotokolle ergeben sich neuartige Möglichkeiten der Überprüfung der Funktionalität der entwickelten Autoinjektor Designs im Hinblick auf den spezifischen Anwendungszweck. Hierzu werden Geräte mit integrierter, sensorbasierter Elektronik entwickelt, um Rückschlüsse auf die An- und Verwendbarkeit von Designvarianten aus Sicht eines Patienten auf Grundlage einer Datenbasis auswerten zu können.

Bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse am BLE Sensortransponder zur Klärung Ihres spezifischen Bedarfs.

 

Triovacos GmbH

Telefon:    +49 (0)178-147-0210

by www.deinevision.com